Beim Gehen beobachten wie sich Räume, die durch zahllose Stämme, Aeste, Blätter, Gräser und Sträucher durchdrungen sind, in der Bewegung verändern. Verdichtungen feststellen. Die dritte Dimension wahrnehmen.

Felix Streuli

Durch ihre bestechende Reduktion und die zudringliche Konzentration auf das Bildmoment erfassen die Aufnahmen von Felix Streuli den Standpunkt, die Wahrnehmungsbedingungen und den Bildgegenstand: gleichzeitig. Diese Gleichzeitigkeit ist es, die als Bild offensichtlich wird. Das Motiv ist der Auslöser: Wahrnehmen, was zu sehen ist – auf dem Bild, wahrnehmen, wie etwas gesehen wird – durch das Bild gehen Hand in Hand.

André Vladimir Heitz

Serie: Wald
Werke: 89 Fotografien
Jahr: 1998