In der Arbeit «Meisterwerke» interpretiert Felix Streuli grosse Werke der Kunstgeschichte von Michelangelo, Da Vinci, Géricault oder Delacroix. Dabei werden die Originale einer rigorosen Reduktion durch das genaue Kopieren der Körperpositionen mit hölzernen Gliederpuppen unterzogen. Nur die Positionen der Figuren sind einigermassen identisch. Was fehlt sind Kleider, Gegenstände, Architektur, Landschaft sowie Körperdetails und Gesichtsausdrücke. Dennoch erkennt der Betrachter, die Betrachterin die Vorlage auf den ersten Blick. Und mehr noch: Spannung und Energie übertragen sich auch auf die grossformatigen und mit akkurater Lichtführung gestalteten Aufnahmen. Die Bilder sind eigentliche Coverversionen der Originale und erlauben dadurch eine andere Betrachtung auf ein bekanntes Motiv.

Serie: Meisterwerke
Werke:    12 Fotografien
Jahr: 2012